www.sonut.de www.nahe-trail.de
       www.sonut.de                                  www.nahe-trail.de

Archiv News

 

  • Jahr 2016

  • Die Anmeldung für den 3. SoNUT am 03.09.2016 ist offen! Infos: www.sonut.de

     

     

    Wie in den 3 letzten vergangenen Jahren findet am letzten Januar Wochenende Samstag der 30.01.2016 unser Freundschafts Ultralauf in Bad Sobernheim statt.

     

    Ab diesem Jahr läuft die Veranstaltung unter Gernot Bohn Ultralauf (GBU) und es wird ein Informationsstand geben von und mit der A.L.S Gernot Bohn Stiftung.

     

    Hierzu sind alle Läufer aus der näheren und natürlich auch weiteren Umgebung herzlich eingeladen.

    Wir hoffen dass sich wie in den vergangenen Jahren wieder viele Laufbegeisterte einfinden um einen schönen/gemeinsamen Lauf ohne Zeitdruck zu absolvieren.

    Es ist egal ob ihr 1, 2 oder auch max. 5 Runden lauft, denn nur der Spaß steht im Vordergrund.......

     

    Die Ausschreibung findet ihr unter Events........

     

    Viele Grüße euer Trail Team Nahetal

     

               

     

    Der 2. SoNUT ist Geschichte........

     

    Am vergangenen Wochenende konnten wir eine gelungene Veranstaltung beenden. Von 51 gestarteten Teilnehmern erreichten 50 Läufer gesund, munter und glücklich das Ziel. 

    Erfreulich ist auch die hohe Frauenquote von 15 Läuferinnen.

     

    Wir möchten uns bei allen Teilnehmern,  Helfern und Sponsoren bedanken. Ohne euch wäre diese Veranstaltung nicht möglich.

     

    Danke an:

    Schwollener Mineralquelle, Kirner Privatbrauerei, SooNahe, Schmidtburger Hof, Laufladen Kaiserslautern, Sebamed, Argi+, Sponser Sportfood, Naturpark Soonwald Nahe, Firma Beinbrech, Kaufmanns Kindercreme.....

     

     

    Auf unserer Seite www.sonut.de findet ihr die Ergebnisse des Laufes.

     

     

    Bis die Tage und sportliche Grüße.

     

     

    Keep on Running...................

  • Jahr 2015

  • Am 31.01.2015 war es wieder soweit und es trafen sich 45 Läufer zur 3ten und letzten Ausgabe des SUL(SowwerummerUltraLauf). Wir hatten Riesenglück mit dem Laufwetter und der Wettergott bescherte uns 2 Runden lang Sonne und trockenes Wetter bis der letzte Läufer im Ziel war. Die Stimmung unter den Läufern war wie immer sehr gut und man konnte ständig untereinander Smalltalk halten, weil die Uhr heute keine Rolle spielte. Nach jeder Runde konnte man sich nach belieben an der aufgebauten Verpflegung stärken, die, so hoffen wir, wieder bestens bestückt war. Am Ende schafften es 12 läufer die gesamte Strecke über 52km. zu laufen (neuer Rekord) und 5 Läufer gaben sich mit einem Marathönchen zufrieden. Verletzungen/Unfälle blieben zum Glück aus (bis auf eine kleine Ganzkörperkrampf-Attacke) und diese konnte auch wieder behoben werden;-))) Wer jetzt Angst hat, dass wir diesen Lauf nicht mehr durchführen möchten, der sei vertröstet. Natürlich wird wie in den letzten 3 jahren am letzten Januar Wochenende gelaufen, nur unter anderem Namen. Ab nächstes Jahr könnt ihr euch auf den GBU (Gernot Bohn Ultralauf) freuen und natürlich auch anmelden. Der Termin für nächstes Jahr ist der 30.01.2016
  • Wir möchten uns bei folgenden Personen noch speziell bedanken:

    Sabrina und Gerlinde für die tolle Hilfe an der VP

    Dem HSV für die Nutzung des Clubheim`s/Duschen

    Schwollener Sprudel GmbH&Co.KG.

    Kirner Privatbrauerei

    bei allen Kuchenbäckerinnen;-)

    und an Christian für die leckere Kartoffelsuppe:-)

     

     
  • Die Infos für unseren 3. SUL am 31.01.2015 sind nun Online. Dort findet ihr auch die Starterliste. Es ist wirklich der absolute Hammer, denn alle 50 Startplätze sind schon vergeben und vielen Dank für das starke Interesse. Es wird sicherlich wieder ein schönes Event mit guter Verpflegung, schöner/familiärer Atmosphäre und ohne Stress...
  • jahr 2014

  • 6.09. Es ist vollbracht..........Der 1te SooNaheUltraTrail(SONUT) ist Geschichte. Bei bestem Wetter trafen sich am frühen Morgen 16 Läufer zu der Premiere des SONUT um die 61,5km. lange Strecke garniert mit 2100hm. in Angriff zu nehmen. Viele von Ihnen waren Ultralaufneulinge und wagten sich zum ersten mal an eine solch anspruchsvolle Herausforderung. Die Teilnehmer wurden auf der Strecke 4 mal versorgt. Es dürften sicherlich keine Wünsche offen geblieben sein und es war für jeden Geschmack etwas dabei. Der Lauf ging reibungslos über die Bühne und wir mussten nur einen Ausfall beklagen. Somit freuten sich 15 Teilnehmer über die bewältigte Distanz und konnten den Erfolg anschließend auf dem Sobernheimer Innenstadtfest feiern. Aufgrund der positiven Rückmeldung, wird die 2te Ausgabe des SONUT definitiv folgen. Siehe auch www.SONUT.de                                                                                                                           Wir möchten uns auch bei allen Sponsoren, Unterstützern, Freunde und Bekannten bedanken, ohne die eine solche Veranstaltung kaum möglich wäre.                                                                                                 Kirner Privatbrauerei, SooNahe, Forellenhof, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe

  • 20.07. Es ist passiert:-(((  Frankie hat sich beim EigerUltraTrail sein erstes DNF eingefangen, denn er musste bei KM55 völlig entkräftet aussteigen. Markus hat hingegen mit 18:59 Std. eine super Zeit hingelegt! Somit muss Markus in 2015 den UTMB alleine Laufen, denn Frankie hat nach dem Ausstieg nicht genügend Punkte zur Anmeldung zu diesem Renne
  • 11.05. Sprachlos!!!!!!!!!!! Heute hat sich unser Teammitglied Tanja endgültig ins Rampenlicht katapultiert. Mit einer Zeit von 2:51:05h erlangte sie beim Mainzmarathon den Gesamtplatz 4 und wurde gleichzeitig beste Deutsche. Bei wirklich sehr schlechten Bedingungen lief sie ein unglaubliches Rennen und zeigte (mal wieder) welches Potenzial in ihr steckt. In der Jahresbestenliste 2014 steht sie zurzeit auf Platz 4, hinter 3 Profi-Läuferinnen. Ein ebenfalls super Ergebnis erlangte in PB unser Lauffreund Stefan Wurdel, der in 2:57h eine super Zeit in den Asphalt von Mainz bügelte. Zuletzt geht unser Glückwunsch aber auch an Fabian Fiedler von der LDR Bad Kreuznach, der mit einer phantastischen Zeit von 69min den 2. Platz bei Halbmarathon belegte und somit den Rekord im Kreis KH geknackt hat!
  • 06.05. mal was dazwischen:-) jetzt nachdem wir schon einige Wochen hier nichts mehr zum Besten gegeben haben, einen kurzen Zwischenstand.Tanja hat am 30.03 den Halbmarathon an der Weinstraße gewonnen und ist zurzeit voll im Training für den Mainzmarathon, der am 11.05 stattfindet. Was sie dort mal wieder für eine Zeit "hinlegen" wird, können wir nur erahnen, es aber hier nicht veröffentlichen:-) Dazwischen hat Tanja noch bei eingen kürzeren Rennen ihre Form getestet.... (natürlich mit Siegen). Herr Wendel (Basti) hat in St. Wendel mit der Startnummer 30 seinen 30. Marathon am 27.04 als 3:30 Std Pacemaker absolviert. SEIN Babyjahr läuft gut und er ist super in Form:-)
  • 30.03. Der erste „Hunderter“ schon im März!!

    Am 29-30.03 ist Frankie im Rahmen des RheinburgenwegLaufs über 110km mit ca. 4000 Höhenmetern in 18.45 Stunden von Koblenz nach Bingen gelaufen.

    Dieses Rennen, an dem man nur auf Einladung teilnehmen kann, wurde in der 4. Auflage ausgetragen und wird von Tom Eller und Achim Knacksterdt, zwei sehr sehr erfahrenen Ultraläufern, veranstaltet.

    Der Start war am Samstagmorgen gegen 09.30 Uhr, nach einer Zugfahrt von Bingen, in Koblenz am Hauptbahnhof.

    Nachdem eine kleine Strecke von ca. 3 km durch die Stadt gelaufen wurde, ging es dann gleich auf den Rheinburgenweg, der gegenüber dem bekannterem Rheinsteig liegt, aber nicht minder reizvoll und anstrengend ist. Im Verlaufe der 110 km verläuft der Weg dann immer zwischen Rheintal und wunderschönen „Ausritten“ auf die Höhen des Hunsrücks.

    Die Streckenbeschaffenheit besteht überwiegend aus Trails und befestigten Wald,- und Wiesenwegen, aber auch der eine oder andere Abschnitt auf Asphalt ist dabei.

    Zur Stärkung hatten die Veranstalter drei Verpflegungspunkte eingerichtet, welche sich bei KM 33 in Bad Salzig, bei KM 51 in St. Goar „ Romantik Hotel Schloss Rheinfels“ und bei KM 74 unterhalb der Burg Stahleck bei Bacharach befanden.

    Aufgrund des frühen Austragungszeitpunktes war sich Frankie nicht sicher, wie es ihm auf der doch recht langen Strecke von 110 km ergehen würde. Stimmt das Training? Wurden genug lange Läufe gemacht usw. waren die Fragen die sich der Ultraläufer vor dem Start stellte.

    Doch schon nach 2-3 Stunden waren alle Bedenken ausgeräumt und Frankie kam sehr gut in seinen Rhythmus und somit flott voran.

    Die Kunst besteht bei solchen langen Belastungen liegt immer wieder darin, die Waage zwischen Geschwindigkeit und Ernährung zu finden, denn mit leerem Tank kann auch ein Sportler keine Leistungen mehr bringen. Das war am Samstag, wo schon fast sommerliche Bedingungen herrschten, dann auch der Schlüssel zum entspannten Finish „Trinken, Trinken, Essen, Trinken ……“!

    Somit konnte Frankie dann auch recht entspannt am frühen Sonntagmorgen mit der ersten Gruppe (zwei super starke Frauen:-) Danke fürs mitnehmen:-)) in Bingen einlaufen, um sich dort, nach einer kleinen Mütze Schlaf, gemeinsam bei einem Frühstück von den restlichen Teilnehmern zu verabschieden. Die nächsten Rennen sind aber schon geplant und werden hoffentlich am 07.06 (84km 3500hm Keufelskopf Ultratrail), am 14.06 (72km 2500hm 24 Std. von RLP) und am 18.07 (101km 7000hm EigerUltratrail) ebenso gut verlaufen.

  • 15.03. Basti hat beim Nanstein Berglauf in Landstuhl, dem 2ten Wertungslauf zum Pfälzer Berglauf Pokal erfolgreich teilgenommen. Bei einem starken Läuferfeld erreichte er von 315 Teilnehmern in 30:22 min. den 27 Gesamtplatz und Platz 5 in der M30. So könnte es weitergehen...
  • 09.03. Tanja hat in einer Mega-Zeit von 1:20:48 Std. den Halbmarathon in Kandel als Gesamtsiegerin gewonnen. Das harte Training der letzten Monate zeigt seine Wirkung! Wir werden sehen, was Sie beim Mainz-Marathon am 11.05 über 42 km für eine Zeit raushauen kann.
  • 23.02. Basti hat in einer Zeit von 36:23 min. den dritten Platz in der AK30 belegt und ist nur 1:06  min. nach dem Sieger in der AK 30 auf dem Donnersberg angekommen. In der Gesamtwertung belegte er den 50 Platz von 534 Läufern.
  • 21.02. Morgen rennt Basti den Donnersberg hoch. Und schaut Euch dann mal die Ergebnislisten an, der Typ ist richtig gut drauf!:-)
  • 25.01. Jetzt ist der zweite SUL auch Geschichte! Es war wieder eine tolle Veranstaltung, die uns sehr viel Freude bereitet hat. Am Ende dürfen sich sechs Leute wieder "Ultra" schimpfen, denn diese sind weiter als die klassische Marathondistanz gelaufen. Drei von diesen sechs sind sogar die komplette Strecke von fast 52 km gelaufen. Für die übrigen drei, waren es "nur" 48

    Nachdem die Organisation überall gelobt wurde, möchten wir uns auf diesem Wege beim Cafe Am Nohfels und dem Betreiber des Barfußpfads bedanken, von denen wir neben dem Stellplatz und Zelt auch mit Strom, Wasser und Toiletten versorgt wurden. Außerdem ein herzliches Dankeschön an Meli vom Schmidtburger Hof, die uns mit Axel super bei der Verpflegung geholfen haben. Und ebenso ein herzliches Dankeschön an die KIRNER Privatbrauerei, von denen das alkoholfreie Weizen im Ziel zur Verfügung gestellt wurde.

    Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

    Liebe Grüße
    Euer TTN
  • Jahr 2013

  • 27.10. Stefan und Basti haben den Frankfurt Marathon gut überstanden. Beide liefen die ganze Strecke über zusammen und kamen auch exakt mit der gleichen Zielzeit von 3:26:02 Std. in der Frankfurter Festhalle an. Der starke Wind, wie kurzzeitig einsetzender Regen machte doch etwas zu schaffen. Aber der Spaß stand ja auch für beide im Vordergrund und nicht die Jagd nach Bestzeiten;-)))
  • 31.08. Es ist Morgens um 7:27 Uhr Ortszeit als Frankie & Basti nach genau 22:17:06 Std. die Ziellinie am "Place de Triangle de I`Amitie" Arm in Arm überschreiten. Überglücklich, abgekämpft, müde, verschwitzt, dreckig und stolz sind die beiden nach knappen 102 km. mit +6150 hm./-6500 hm. auf ihre absolvierte Leistung. Während des gesamten Rennens sind beide zusammen geblieben, haben gegenseitig auf sich aufgepasst, Höhen und Tiefen gemeistert, sich gegenseitig gestärkt und gut zugesprochen!!!!!! Durch eine mehr als optimale Renneinteilung konnten beide ohne gesundheitliche Probleme das Rennen laufen und lieferten eine starke Leistung ab, die sicherlich auch der guten und harten Vorbereitung über fast anderthalb Jahre zu verdanken war. Von den 1900 gestarteten Läufern kamen nur 1320 Läufer ins Ziel. Frankie & Basti belegten zus.(beide exakt Zeitgleich) einen guten 562 Rang und befanden sich in der Mitte des Feldes. Es war ein unvergessliches Lauferlebniss mit vielen Eindrücken und der Höhepunkt der Laufsaison 2013. Jetzt steht Pause auf dem Plan der beiden und für Basti der Höhepunkt in seinem Privatleben;-))))) Denn am 6.9.2013 kommt der Verrückte unter die Haube........
  • 26.08. Herzlichen Glückwunsch an unsere Teamläufer/in Tanja und Paule zur erfolgreichen Teilnahme am Hunsrückmarathon. Paule stellte sich bei dem Lauf völlig in den Dienst seiner Freunde, die ihren ersten Marathon in unter 4 Stunden laufen wollten. Dank dem super Support von Paule, ist das auch "fast" mühelos in 3:55:50 Std. gelungen. Wenn Paule mal wieder einen VollGas gehen kann, fallen die 3 Std:-)! Unsere Teamläuferin Tanja hat mal wieder den absoluten Vogel abgeschossen und hat bei ihrem zweiten Marathon (der erste war in 3:13:42 Std.) nicht nur ihre Bestzeit um eine Viertelstunde verbessert, sondern auch den Gesamtsieg in der Frauenwertung mit einer unglaublichen Zeit von 2:59:08 Std. eingefahren. Ergebnisse: klick here  Wo das noch hinführt ??? :-) Wir wollen es aber auch nicht versäumen unserem Lauffreund Stefan Jacob zu seiner Zeit von 3:21:56 Std. zu gratulieren. Wir wissen, dass das Stefan sehr viel schneller kann, aber nicht jeder Tag ist gleich und es kommen ganz sicher noch viele bessere!
  • 13.07.Basti hat einen weiteren Trainingswettkampf für Chamonix gut überstanden. Bei bestem Sommerwetter startete er auf der langen Variante des 10.Bärenfelslaufes bei der 3 Runden a ca.19,5 km. mit 600 hm. zu absolvieren waren. Glücklich, zufrieden und etwas platt erreichte er das Ziel nach 5:54:30 Std. und freute sich über den 8 Gesamtplatz.
  • 08.06. Wir gratulieren unserem Lauffreund Michael Peifer vom LC Donnersberg zu seinem Finish bei der 55ten Austragung von den 100 Kilometern in Biel(Schweiz). Er erreichte das Ziel in sehr guten 9:52:56 Std. und blieb somit unter der magischen 10 Stunden-Grenze. Er erreichte mit dieser klasse Leistung den 110 Gesamtplatz und Platz 16 in der M 50. Jetzt heißt es ausruhen Michael;-) Ergebnis: klick here
  • 25.05. Glückwunsch an die beiden Lauffreunde Axel Nentwig und Frank Simon die erfolgreich den 41ten Rennsteig Supermarathon gefinisht haben. Axel benötigte für die 72,7 Kilometer lange Strecke über die höhen des Thüringer Waldes 8:35:12 Std. und belegte den 887 Gesamtplatz. Frank erreichte das Ziel in Schmiedefeld in 9:13:08 Std. und wurde 1235 des Gesamtfeldes. Sehr gut ihr zwei!!!!
  • 18.05. Der K-MT (Keufelskopf-MarathonTrail) ist nun auch auf der Habenliste von Frankie & Basti. Eine echt geniale, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Strecke verlangten von den Teilnehmern ständige Aufmerksamkeit. Der Veranstalter Eric Tuerlings hat hier wirklich alles gegeben was die Streckenführung angeht. Frankie & Basti teilten sich die Kräfte gut ein und konnten sich über die Gesamtplätze 8 und 5 freuen;-)))) Ergebnisliste hier: www.tuerlings.de/kut/  Einen schönen Bericht zum K-MT hat unser Lauffreund Karl Heinz Klos verfasst. Diesen findet ihr auf der Seite vom LC Donnersberg (www.lc-donnersberg.de).
  • 31.01.

    1.SUL(SowwerummerUltraLauf) "Nachlese"

    Unser erster Einladungslauf am 26.01.2013 der 1.SUL(SowwerummerUltraLauf) kam bei den Läufern sehr gut an. Bei eisigen Temperaturen und Schnee/Eis auf der Strecke, sollten max. 52 km.(5 Runden auf einem 10,4 km. langen Rundkurs) absolviert werden.

    Knapp 25 Teilnehmer folgten der Einladung und trafen sich morgens zum Start an dem Nohfels in Bad Sobernheim. Jeder konnte so viele Runden mitlaufen wie er wollte und nach jeder Runde wurde sich an einem festen VP gestärkt. Es gab alles was das Ultraläuferherz begehrt;-)

    Von allen Läufern absolvierten 7 Leute die gesamte Strecke und feierten ihren ersten Ultralauf im Jahr 2014, bzw. den ersten in ihrer Läuferkarriere.

     

    Es war ein schöner Lauf, den wir aufgrund der Resonanz wahrscheinlich jedes Jahr veranstalten werden.

     

    Der 2.SUL findet am 25.01.2014 statt........

Termine

03.02.18

3. GBU

50km Winterultra

-eigene Veranstaltung-

 

01.09.18

5.SoonwaldNaheUltraTrail (SoNUT) Kirn-Bad Sobernheim

62km.+/-2100hm.

-eigene Veranstaltung-

 

 

 

 

 

 

Presse....

Unsere Bildergalerie.................

 

Zur Galerie